Tourenrennrodel

Tourenrennrodel

Allgemein:

Die Tourenrennrodel unterscheidet sich von der Naviser im Wesentlichen durch die niedrigere Bauweise und eine etwas breitere Spur. Sie ist dadurch besonders für harte bis eisige Bahnen geeignet.

Durch die einzigartige Kufenform in Verbindung mit der Gummilagerung ergeben sich ausgezeichnete Fahreigenschaften in engen Kurven (Carvingrodel). Ein höherer Sitzkomfort und eine bessere Seitenstabilität ergibt sich durch die breite Bauweise. Die konstruktive Ausführung der Rodel ermöglicht es, die Rodel durch Ziehen am Lenkriemen und durch Gewichtsverlagerung leicht zu lenken.

Merkmale:

  • Holzkufen und Spangen aus schichtverleimtem Eschenholz
  • Auswechselbare geschliffene Stahlschienen aus hochlegiertem Stahl
  • Belagschiene gegen Aufpreis möglich
  • Sitz aus kunststoffbeschichtem Gewebe
  • Einstellbarer Sitz
  • Ergonomische Sitzform
  • Hoher Sitzkomfort durch gepolstertes Bankel und Spange
  • Speziell ausgeschweifte Bankeln
  • Holzkufen in natur oder färbig
  • Durch Gummilagerung leicht lenkbar